Archiv der Beiträge von Januar 2011

Runde Sache

WinterlaufserieNach dem Tschaka-Lauf vom Samstag h├Ątte eigentlich Entspannung auf dem Programm stehen sollen. Eine lockere Stunde des Laufens, denn gezieltes Tempotraining tue ich mir bei Temperaturen unter 0 ┬░C nur sehr ungern an. Leider hatte ich aufgrund der stark gefallenen und sich noch k├Ąlter anf├╝hlenden Temperaturen am Freitag auf eine kleine Auflockerungsrunde verzichtet. Und genau diese Kilometer sollten mir nun noch fehlen, um den Januar mit der 200er Marke abzuschlie├čen. Ehrgeizig wie ich sein kann, musste ich die verlorene Strecke heute also noch aufholen. Mit einer pr├Ązise kalkulierten Runde von knapp 16,5 km habe ich mir die 200er Schwelle dann doch noch erarbeitet – und verdient.

(mehr …)




Bronze

WinterlaufserieSchon zum vierten Mal habe ich mich am Samstag in Duisburg zur Auftaktveranstaltung eingefunden, zum Start deutschlands gr├Â├čter Winterlaufserie. Mit rund 5.000 Teilnehmern eine richtig gro├če, jedoch stets top organisierte Veranstaltung. In der „gro├čen“ Serie geht es ├╝ber die Distanzen 10 km, 15 km und Halbmarathon. In 2008 habe ich meine noch immer g├╝ltige Bestzeit von 46:02 min auf den 10 km gelaufen. Dass ich dieses Jahr in Reichweite dieser Bestmarke kommen w├╝rde war ausgeschlossen, besser als die 51:34 min vom Vorjahr sollte es aber allemal werden. Angepeilte Zeit: Sub 49.

(mehr …)




Alles neu

LaufrundeLange schon hatte ich es mir vorgenommen, doch nichts gefunden, was mir zugesagt h├Ątte. Doch nun ist es soweit und 42195-blog erstrahlt in einem neuem Glanz. Neben der Auswahl des Themes musste nat├╝rlich wieder einiges angepasst werden – sowohl optisch als auch die komplette ├ťbersetzung ins Deutsche. Ich hoffe, ich habe dabei ann├Ąhernd ganze Arbeit geleistet und nicht allzu viel ├╝bersehen. Das ein oder andere wird vielleicht auch noch zu erg├Ąnzen oder zu ├Ąndern sein, doch ich bin schon jetzt ganz zufrieden mit dem neuen Erscheinungsbild.

(mehr …)




HM+

LaufrundeAb und an darf man seine Motivation auch mal woanders klauen. In Anlehnung an Hannes‘ Aktion hatte ich mir einen Blick an den (aufgrund des Wetters sehr tr├╝ben) Tellerrand am Flugplatz Schwarze Heide vorgenommen. „Umrum Halbmarathon“ war das ausgegebene Ziel am gestrigen vernieselten Samstag Vormittag. Nach dem schon in die N├Ąhe derzeitiger Grenzen kommenden Lauf in der Vorwoche brauchte ich noch ein Erfolgserlebnis, bevor bereits in der n├Ąchsten Woche die Wettkampfsaison mit dem – mittlerweile schon traditionellen – 10er der Winterlaufserie in Duisburg startet.

(mehr …)




Eine wichtige Entscheidung (II)

WettkampfSchon vor einigen Tagen hatte ich geschrieben, dass ich mir Gedanken ├╝ber die Zukunft bzw. die Ziele f├╝r 2011 machen w├╝rde. W├Ąhrend der letzten L├Ąufe lief es gut und das Bestzeitziel f├╝r den Halbmarathon hat sich so mehr oder weniger zwangsweise ergeben. Nichtsdestotrotz ist dies wohl noch nicht alles gewesen: Nach dem gelungenen Training am Montag und einem euphorischen gestrigen Morgen habe ich mich f├╝r den Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg am 29. Mai 2011 angemeldet. Ein hohes Ziel, keine Frage. Aber unter Druck arbeite ich immer noch besten.

(mehr …)




Hau weg den Speck

IntervalltrainingWas f├╝r unglaubliche Zeiten. Wenn die Freiluftsaision im Auto schon Mitte Januar er├Âffnet wird, muss ich meinen Trainingsplan dringend auf Sommerzeit umstellen. Es sind noch zehn Wochen bis zum Halbmarathon in Duisburg, wo ich eine denkw├╝rdige Performance abliefern m├Âchte. Grund genug, die lightweight-Sch├╝hchen nicht als heavyweight-L├Ąufer mit unn├Âtigem Balast vorzeitig zu verschlei├čen. Statt Fr├╝hjahrsputz also Winterspeckweg. Clever wie ich bin, kommt das Outing nat├╝rlich erst nach bereits zwei kalorienarmen Wochen, die schon erste Wirkung gezeigt haben. Sonst w├Ąre es nachher peinlich geworden; wer will schon als Di├Ątabbrecher verschrien sein?

(mehr …)




Neue Schuhe (V)

Adidas Supernova Glide 2Womit kann man einen L├Ąufer besonders gl├╝cklich machen? Richtig: Mit neuen Laufschuhen. Kein Wunder also, dass ich mich im Augenblick so richtig gl├╝cklich f├╝hle, habe ich mir f├╝r die hohen Ziele der anstehenden Laufsaison doch gleich zwei Paar neue Treter geg├Ânnt: Zum einen die bew├Ąhrten Cumulus (dieses Mal in der 12. Generation) von Asics, deren Vorg├Ąnger ich am Wochenende auf 1.200 km und dem Laufschuhfriedhof damit einiges n├Ąher gebracht habe. Zum zweiten noch das Model Adidas Supernova Glide 2, mit denen ich bereits im Vorjahr gelieb├Ąugelt, mich dann jedoch f├╝r die ambitionierteren DS Trainer von Asics entschieden hatte. Beides sind Vorjahresmodelle, doch wen st├Ârt das schon bei einer Ersparnis von 35 Euro je Paar?

(mehr …)




Alles auf dem Weg nach bestens (II)

Tr├╝be AussichtenWie lang habe ich darauf warten m├╝ssen? Endlich kann ich mal wieder behaupten, dass alles auf dem Weg nach bestens ist! Ob es die Motivation des neuen Jahres, die drohenden L├Ąufe der Winterlaufserie oder schlichtweg die im Augenblick f├╝r Sport ausreichende Freizeit ist – so erfolgreich in Sachen Laufen habe ich mich schon lange nicht mehr gef├╝hlt. H├Âhepunkt Nr. 1 f├╝r das Jahr 2011: Der gestrige Lauf ├╝ber zwanzig Kilometer. Ein geplanter Lauf, wohlgemerkt! Nach allen Regeln der Trainingsplankunst habe ich mich in drei L├Ąufen unter der Woche darauf vorbereitet, um dann einen langsamen, langen Lauf anzugehen. Dass ich die Distanz durchhalte h├Ątte ich mir allerdings selbst nicht zugetraut, nachdem ich beim 15er in der Vorwoche schon ernsthafte Probleme am Ende hatte. Zumindest kann ich so einen lauffreien, wenn auch muskelkaterbehafteten, Sonntag genie├čen.
Vielleicht ist es ja auch das w├Ąmere Wetter, dass einen (ohne Schnee) endlich einmal wieder ohne Angst vor Sturzverletzungen auf die Stra├če l├Ąsst. Schlie├člich sind die knapp zehn Grad gestern mein bevorzugtes Laufwetter, da kann mich auch der tr├╝be Himmel nicht runterziehen. Vielmehr genie├če ich es, mich wieder zielgerichtet zu belasten, denn mein Fr├╝hlinghighlight soll der Halbmarathon in Duisburg mit Angriff auf die Bestzeit sein. Bis dahin sind es noch einige Wochen und leistungsm├Ą├čig bin ich voll im Plan.

(mehr …)




Das Jahr in Bildern

Bildergalerie 2010Zum Ende des letzten Jahres habe ich angefangen, regelm├Ą├čig Fotos auf meinen L├Ąufen mit der Handykamera aufzunehmen. Obwohl ich meine Zweifel an der Best├Ąndigkeit dieses Vorhabens hatte, so findet sich doch zu jedem Blogbeitrag aus 2010 ein aktuelles Bild zur Textauflockerung. Teils auch ganze Fotoserien, wenn Ansprechendes vor die Linse geriet. Nach Abschluss des vergangenen Jahres ist es nun an der Zeit, sich diese Bilder noch einmal anzuschauen.
Herausgekommen ist eine sch├Âne Serie von 29 Fotos, die mein Laufjahr 2010 und die Ver├Ąnderungen der Natur w├Ąhrend des Jahres wunderbar wiedergeben. Grund genug, auch weiterhin stets das Handy in der Tasche zu haben; denn an diesen Fotos h├Ąngen gute Erinnerungen.