Archiv der Beiträge von September 2013

Wie oft noch?

So langsam n├Ąhert sich die warme Laufsaison definitiv ihrem Ende. Obwohl die Sonne scheint sind 15 Grad kaum mehr zu toppen. Also schnell noch einmal die Schuhe schn├╝ren und ab auf die Halde – H├Âhenmeter machen im Herzen des Ruhrgebiets. Langsam und stetig geht es aufw├Ąrts, dann belohnt der weite Blick ├╝ber die umgebenden St├Ądte und erstaunlich viel Gr├╝n den anstrengenden Aufstieg. Schnell noch eine Runde oben drehen, dann ab wieder nach Hause… f├╝r viel mehr Strecke reicht es im Augenblick einfach nicht. Doch wie oft kann ich in diesem Jahr noch die Runde drehen? Die Tage werden merklich k├╝rzer, meine verf├╝gbare Freizeit sowieso. Umso mehr ein Grund, sich unterwegs Zeit f├╝r ein paar Momente der Fotos und Erinnerungen zu lassen.




Mein erstes Mal… M30-Papalauf

Vor wenigen Woche hatte mich die Lauflust mal wieder ├╝berkommen und seitdem habe ich manche Einheit in der sommerlichen Fr├╝he absolviert. Nicht, dass dies mich auf einen trainierten, bestzeitrelavanten Zustand gebracht h├Ątte. Aber ich freue mich dar├╝ber, wieder halbwegs regelm├Ą├čig eine Runde zu drehen, die frische Luft zu genie├čen – und vor allem dabei zu entspannen. Dennoch lie├č es nicht lange auf sich warten, dass mich der Gedanke nach einem offiziellen Lauf ├╝berkam. Also flugs zum Ruhrauenlauf angemeldet und schon stand ich wieder an einer Startlinie; nerv├Âs, angespannt und unwissend, wie gut oder schlecht die folgenden zehn Kilometer werden w├╝rden.

(mehr …)